Joeleen Band 1 – Vergeltung

Joeleen Band 1 – Vergeltung

von Vanessa Schöche

Meine Bewertung

“Schöner gefühlvoller Fantasy-Roman!” 

 

 

Joeleen Vergeltung


Inhalt/Klappentext:

Talera – grausame Experimente, blutrünstige Dämonen und die Spaltung der Bevölkerung in arm und reich prägen die geheime Insel, von der nur noch die Bewohner selbst wissen.

Ein außergewöhnliches Erbe fließt in Joeleen Linneys Adern. Sie ist eine Jägerin und ahnt nicht, dass die gefährlichste Bestie noch ihrem Blut giert und sie damit selbst eine Gejagte ist.

Joeleen entdeckt immer nähere Zusammenhänge, zwischen ihr und den Geschehnissen der Vergangenheit. Schon als Kind wurde ihr die Bestimmung auferlegt, Talera vor einer tyrannischen Herrschaft zu schützen, um das Leben auf der Insel zu bewahren. Und obwohl sich Talera im Würgegriff der Finsternis befindet, gibt es doch einen winzigen Hoffnungsschimmer.

Eigene Meinung:

 

Joeleen ist das erste Werk der jungen Autorin Vanessa Schöche, die nicht nur ihr eigenes Buch verfasst hat, sondern es auch mit viel Mühe und Liebe zum Detail in ihrem eigenen Verlag publiziert.

Dieser Fantasy-Roman wirkt als Erstwerk schon sehr ausgereift und die Welt „Talera“ facettenreich und gut durchdacht. Die Landschaft, Orte und Umgebungen sind ausreichend beschrieben und man hat ein klares Bild vor Augen. Zur Unterstützung hat die Autorin eine selbst gezeichnete Landkarte dieser Welt im vorderen Teil des Buches untergebracht.

Schon der Einstieg in die Geschichte ist rasant und spannend und es kommt selten erzählerisch zum Stillstand. Mit jeder umgeblätterten Seite ist man neugierig, zu erfahren wie es weitergeht.

Die Protagonistin Joeleen, die rastlos durch die Lande zieht, empfand ich als angenehmen und glaubwürdigen Charakter, den man sofort ins Herz schließt. Auch die Nebencharaktere sind alle auf ihre Art interessant und mit Tiefe und schließen in ihren Handlungssträngen den Kreis, um diese Erzählung abzurunden.

Einen sehr interessanten Part stellt hierbei „Iven“ dar. Ein undurchsichtiger Charakter, der Joeleens Gefühlswelt ordentlich durcheinanderbringt. Kann sie ihm trauen?!

Was in dieser Story natürlich auch nicht gefehlt hat, ist eine große Portion Liebe und Romantik, ohne langweilig und abgedroschen zu wirken.

Dieser Roman ist auch gleichzeitig der Auftakt einer mehrbändigen Reihe. Die Autorin schreibt momentan am zweiten Band und ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte um Joeleen weitergeht.

Für die Folgebände würde ich mir ein Glossar im Anhang wünschen, denn ein Paar der Wesen mit ihren ungewöhnlichen Bezeichnungen, wie z.B. Nassat, Mydoen usw. habe ich mir beim Lesen notiert um sie später wieder zuordnen zu können.

Fazit:

Alles in allem, ist dieser Roman aber sehr gelungen und empfehlenswert für alle Fantasy-Begeisterten. Ich spreche meine Leseempfehlung aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.